Gebets-Abend
Fr, 24. Februar 2017
19:30 Uhr - Uhr
Tauf-Gottesdienst in der Bapt.-Gemeinde
So, 26. Februar 2017
16:00 Uhr - Uhr
Bibelbetrachtung
Di, 28. Februar 2017
19:30 Uhr - 21:00 Uhr
"Zum wahren Christentum gehört die Festhaltung an Gottes Wort."
Joh. Friedr. Starck (170)

FCG-Highlights

FCG Audio-Predigt

Hier finden Sie eine Auswahl interessanter Predigten, die in unserer Gemeinde aufgezeichnet wurden.2016Matthias Poller, 2016 08 28[...]

Hilfe statt Abtreibung

Ein Liebesbrief an Dich !

Online-Bibel ...

Brennpunkt Nahost ...

csivideo

Israelnetz Audio ...

QR-Code
Tageslosung von Montag, 20. Februar 2017
Gott sprach: Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde.
Bleibt im Glauben, gegründet und fest, und weicht nicht von der Hoffnung des Evangeliums, das ihr gehört habt und das gepredigt ist allen Geschöpfen unter dem Himmel.
 

Idea - Aktuell

  • In den siebziger Jahren erstritt sie in den USA vor Gericht das Recht auf Abtreibung. 1995 wurde sie Christin und entschiedene Abtreibungsgegnerin: Norma McCorvey. Am 18. Februar ist sie im Alter von 69 Jahren an Herzversagen gestorben.

  • Erstmals wird am 22. Februar der Fernsehfilm „Katharina Luther“ ausgestrahlt. Die EKD-Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017, Margot Käßmann, sagt, weshalb sie davon „begeistert“ ist.

  • Himmel und Hölle sind keine symbolischen Vorstellungen, wie von der liberalen Theologie behauptet. Sie sind nach der Bibel eine „unausweichbare Realität“. Jeder Mensch wird nach seinem Tod die Ewigkeit entweder im Himmel oder in der Hölle verbringen.

  • Eine Steigerung der Militärausgaben in Deutschland müsste mit einer Erhöhung der Aufwendungen für Krisenvorsorge und Entwicklungszusammenarbeit einhergehen. Diese Ansicht vertritt der Evangelische Militärbischof Sigurd Rink.

  • Diese Ansicht äußerte der ehemalige Diözesanreferent für Auslandshilfe und Öffentlichkeitsarbeit bei der Caritas im Ruhrbistum Essen, Rudi Löffelsend. Es gebe weiter eine Bedrohung durch den IS.

Institut für Islamfragen

  • (Institut für Islamfragen, dk, 20.1.2017) Laut Bericht des Clarion Project (Washington DC) vom 17. Januar 2017 hat offensichtlich die Regierung Katars einen Erlass herausgegeben, der mit Bezugnahme auf Schariarecht verbiete, dass Bilder von Tieren auf Kinderkleidung abgebildet wird. [...]

  • (Institut für Islamfragen, dh, 15.1.2017) Die Muslime werden die Juden bekämpfen und besiegen, genau wie Allahs Prophet [Muhammad], – Allahs Segen und Heil seien auf ihm – und seine Weggefährten die Juden bekämpft und besiegt haben. [...]

  • (Institut für Islamfragen, dk, 20.1.2017) Laut Bericht von „United with Israel“ vom 19. Januar 2017 hat eine Delegation von muslimischen Führern aus Indonesien Israel besucht und sich am 18.1.2017 mit dem israelischen Präsidenten Reuven Rivlin getroffen. [...]

  • (Institut für Islamfragen, dk, 23.1.2017) Die Times of Israel berichtete am 21. Januar 2017, dass Sheikh Marwn Abu Ras, ein Mitglied des Parlamentes im von Hamas geführten Gazastreifen, in seiner Freitagspredigt am 6. Januar 2017 den Betenden gesagt habe, dass alle Menschen, Steine und Bäume die Juden hassten. Israel sei eine dreckige Nation. Sie gehöre nicht zur Menschheit. [...]

  • (Institut für Islamfragen, dh, 15.1.2017) Wenn es notwendig ist, oder wenn Interesse daran besteht, dürfen die Bastionen des Feindes mit Feuer verbrannt werden. Ebenfalls dürfen die Häuser [des Feindes] zerstört werden und seine Bewohner vernichtet werden. Seine Bäume dürfen gefällt werden. Sein Ackerland [seine Felder] dürfen vernichtet werden. … Allah – Er sei erhoben – sagte: [...]